Videokonferenzen mit Jitsi Meet

Wegen der Coronavirus-Pandemie sind Videokonferenzen zu empfehlen.

Wir betreiben eigene Server mit der freien Videokonferenz-Software Jitsi Meet.

In einem Webinterface können Sie einfach Videokonferenzräume mit einem selbst ausgewählten Namen anlegen. Die URL, die sich aus dem Hostnamen und dem Konferenznamen zusammensetzt, können Sie den Konferenzteilnehmenden mitteilen.  Neben einem einfachem Chat besteht auch die Möglichkeit zum Screensharing. Für geschützte Konferenzen kann man seinen Konfereunzraum mit einem Passwort versehen.

Die Benutzung ist kinderleicht, alles, was Sie benötigen ist möglichst ein Chrome-Browser oder den Firefox. Es muss kein Client heruntergeladen und installiert werden. Die Anforderungen an die hardware sind ebenfalls moderat: Kamera und Mikrophone, wenn man sich sehen und hören möchte, es funktioniert aber auch ohne. Für mobile Endgeräte - zum Beispiel Smartphone - müssen Sie eine einfach zu bedienende Jitsi Meet App herunterladen und schon gehts los.

Damit auf einem der webmelone Server JITSI MEET kostenlos und DS-GVO-konform Ihre Videokonferenzen stattfinden können, sprechen Sie uns - wir richten Ihnen als Kunden der webmelone gerne einen Benutzer ein.

https://meetus.webmelone.net  |  https://vidkon.webmelone.net

 

Sitemap