DSGVO – Mehr Datenschutz für Ihr Unternehmen

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ab dem 25. Mai 2018 den Umgang von Unternehmen und Webseitenbetreibern mit personenbezogenen Daten europaweit einheitlich regelt, ist derzeit in aller Munde. Das betrifft Sie nicht? Doch, leider schon. Alle Unternehmen, die im Internet aktiv sind und in irgendeiner Weise personenbezogene Daten verarbeiten, müssen sich mit der neuen Verordnung auseinandersetzen. Für viele ist die DSGVO mit ihren vielen Regelungen und Dokumentationsvorschriften daher ein richtiges Schreckgespenst – das muss nicht sein.

webmelone steht Ihnen bei der Umsetzung der neuen DSGVO-Richtlinien beratend und proaktiv zur Seite. Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen. Rufen Sie uns an!

Wie sieht es bei Ihnen in Sachen Datenschutz aus?

In einem ersten Beratungsgespräch erfassen wir gemeinsam mit Ihnen, wie Ihr Unternehmen aktuell mit personenbezogenen Daten umgeht und erläutern Ihnen, was die Regelungen der neuen DSGVO von Ihrem Unternehmen im Einzelnen verlangen.

Jetzt geht es ans Eingemachte ….

Egal ob über Newsletter, soziale Medien oder Ihren Online-Shop. In welcher Form auch immer Sie personenbezogene Daten verarbeiten - im Rahmen der neuen DSGVO müssen Sie vieles beachten. Wir unterstützen Sie gerne u.a. bei folgenden Themen:

  • Überarbeitung der Datenschutzerklärung und des Impressums auf Ihrer Website
  • Erstellung eines Verarbeitungsverzeichnisses
  • Umgang mit Nutzer-Einwilligungen (z.B. bei Newslettern)
  • Regelung von Auftragsdatenverarbeitung durch Externe
  • Umgang mit Mitarbeiterdaten
  • Verschlüsselung der Datenübertragung

Datenschutzbeauftragter für Ihr Unternehmen

Laut Artikel 35 der DSGVO müssen Unternehmen in vielen Fällen einen eigenen Datenschutzbeauftragten benennen. Da bei dieser Person keine Interessenskonflikte bestehen dürfen, empfiehlt sich in vielen Fällen ein externer Datenschutzbeauftragter. Wir organisieren diese wichtige Aufgabe gerne für Sie. Sprechen Sie uns an!

Bußgelder und Abmahnungen müssen nicht sein!

Bei Verstößen gegen den Datenschutz drohen Abmahnungen und im Ernstfall hohe Bußgelder. In Kooperation mit derer Anwaltskanzlei Karthein & Kollegen aus Mainz prüfen wir gerne Ihre aktuelle Situation und eventuelle Stolperfallen, damit die Datenschutzbehörde und Abmahnanwälte Sie nicht belangen können.